Geistheilung

Jeder Mensch hat eine Seele. Und jeder Mensch hat einen Geist.
Dieser Geist ist nicht unser Gehirn, nicht unser Verstand. Gedanken und Gehirn sind die Medien, derer sich der Geist bedient.
Der Geist verbindet jeden Menschen mit seinem Ursprung, mit seinen Wurzeln, mit dem Universum, mit allen anderen Menschen, Tieren, Pflanzen, Wesen und mit Gott oder dem Allbewusstsein.
Die Seele verbindet Körper und Geist und vermittelt zwischen beiden.
Im Geist ist jeder Mensch vollkommen, gesund und glücklich und weiß, warum er hier in dieser Welt ist und welches seine Aufgaben hier sind.

Wir sind hier auf der Erde, Seelen beschenkt mit einem menschlichen Körper, um Erfahrungen zu sammeln, um seelisch zu reifen. Dabei machen wir auch oft leidvolle, verletzende und schmerzhafte Erfahrungen. Wird uns das im Moment der Erfahrung nicht bewusst, fällt es also ins Unbewusste, drücken sich solche Erfahrungen früher oder später leidvoll aus in unseren Emotionen oder auch auf der körperlichen Ebene in Form von Symptomen und Krankheiten.

Die Geistheilung wendet sich an Deine Seele, um Deinen Körper wieder mit Deinem Geist zu verbinden, um Unbewusstes bewusst zu machen, um Dir selbst diese Zusammenhänge fühlbar, erfahrbar, erlebbar zu machen und alle Ebenen heil werden zu lassen.

Wir arbeiten gemeinsam auf der energetischen Ebene: an der Aura, den Meridianen, den Chakren, mit den Helfern der geistigen Welt, im Hier-und-Jetzt, in der Vergangenheit, in der Zukunft, an diesem Ort oder in weiter Ferne. Alles ist möglich im großen Geist.
Und wir arbeiten mit der größten Heilkraft: mit dem Mitgefühl und mit der Liebe.